Die Hochzeitslocation: Wo sollen wir nur feiern?!

Die Hochzeitslocation

Heute beschäftigen wir uns mit eine der wichtigsten Fragen in der Hochzeitsplanung: „Wo werden wir feiern?!“

Dass die Antwort darauf alles andere als leicht ist, hast du vielleicht selbst schon bemerkt.

Es gibt super viele Dinge, die bedacht sein wollen:

1. Der Platzbedarf

  • Wie viele Gäste werden den Tag mit uns verbringen und hat unsere Traumlocation die nötigen Kapazitäten?
  • Ist die Location barrierefrei?
  • Welche Bestuhlungsart wünschen wir uns? Eine lange Tafel, einzelne, runde oder eckige Tische?
  • Gibt es genügend Platz für die Tanzfläche, für Band oder DJ (oder beides 😉), für das Buffet, die Getränkestation, die Candy Bar, die Fotobooth Box und den Geschenktisch?
  • Haben wir die Möglichkeit, unsere Trauung in der Location oder in deren Außenbereich stattfinden zu lassen?
  • Gibt es einen Nebenraum, in dem sich die Eltern mit Kindern zurückziehen und in dem die Kleinsten zum Schlafen hingelegt werden können?
  • Gibt es eine Garderobe?
  • Können wir, wenn vorhanden, Terrasse oder Garten nutzen?

Fragen über Fragen, die geklärt sein wollen! Und es geht noch weiter!

 

2.  Restaurant vs. leere Location

Im Groben gibt es zwei verschiedene Location-Varianten:

Das Restaurant oder die leere Location.

Wollt ihr Kosten sparen und flexibel sein, ist die leere Location eine gute Wahl, denn ihr entscheidet selbst, was benötigt wird und zahlt dementsprechend auch nur das.

Aber Vorsicht: Verkalkuliert euch hier nicht, denn alles einzeln auszuleihen und anzuschaffen kann schnell teuer werden!
Besonders, wenn ihr viel dekorieren und ausstatten müsst (Stühle, Tische, Tischdecken, usw.) kann sich das schnell summieren.

Und auch der Planungsaufwand darf bei einer leeren Location nicht unterschätzt werden: Tische, Stühle, Servicekräfte, Catering und und und. Es gibt sehr viel zu beachten.

In diesem Punkt liegt also das Restaurant klar vorne.

Im Endeffekt müsst ihr beide aber entscheiden und nach euren Vorlieben schauen!

 

3. Feiern im Freien

Ihr wollt gern im Freien, vielleicht sogar im eigenen Garten, feiern?

Was gilt es hier zu beachten?

  • Überlegt im ersten Schritt, wie viel Platz ihr benötigt und ob dieser gegeben ist.
  • Wo bekommt ihr Mietmobiliar her und was kostet das?
  • Habt ihr genügend Helfer für den Auf- und Abbau?
  • Sind Toiletten vorhanden, die die Gäste unkompliziert nutzen können?
  • Habt ihr in eurer Outdoor-Location Strom?
  • Wird es keine Probleme bei der Anlieferung von Mobiliar, Getränken und Co. geben?
  • Wie schafft ihr es, eure Gäste und euch vor Wind und Wetter zu schützen? Bedenkt Sonnen-, Regen- oder Kälteschutz!
  • Feiert ihr im eigenen Garten, ist es sehr wichtig, vorher mit euren Nachbarn zu sprechen. Denn für einen Abend wird es sicherlich ein bisschen lauter. Vielleicht ladet ihr sie einfach zur Party ein? 😊

 

4. Suchen und Anfragen

Versteift euch nicht von vornherein auf eine Location. Seid offen und recherchiert gründlich, welche Orte in Frage kommen.

Fragt die Locations an und schreibt wirklich ALLE Details mit in die Nachricht. So zeigt sich, ob ihr euch den ein oder anderen Besichtigungstermin sparen könnt.

Was mich gleich zum nächsten Punkt bringt: Vereinbart einen Termin zum Anschauen und hört auf euer Bauchgefühl: Passt die Location zu euch?

Wenn alles stimmig ist, dann lasst euch ein Angebot machen – wichtig: inklusive Reservierungsoption, damit ihr noch ein paar Tage zum Nachdenken und Vergleichen habt!

Könnt ihr euch nicht entscheiden, so kalkuliert euer Budget noch einmal durch und stellt die Angebote einander gegenüber. Schreibt im Zweifel eine Pro & Contra-Liste!

Ist alles geklärt und ihr seid mit der Wahl glücklich, fehlt nur noch die fixe Buchung und der Vertrag mit der Location.

 

5. Sparpotential

Auch beim Thema Location gibt es einige Dinge, an denen ihr sparen könnt. Aber wie ihr mittlerweile wisst: Wichtig ist, was IHR wollt und was sich für euch richtig anfühlt!

Überlegt zum Beispiel, welche Speisen und Getränke ihr gerne serviert haben möchtet:

  • Darf euer Menü viele saisonale, bzw. regionale Zutaten enthalten?
  • Es muss auch nicht immer das Filet sein! Ein tolles Roastbeef am Stück gebraten ist auch lecker.
  • Gibt es eine Runde Schnaps am Schluss oder dürfen die Gäste zugreifen, solange und so oft sie wollen?
  • Soll es unbedingt Cocktails geben? Meiner Meinung nach ist das kein Muss!

Denkt außerdem darüber nach, ob ihr ein Buffet oder lieber eine Menüauswahl anbieten wollt – was empfiehlt eure Location?

Jetzt wünsche ich viel Spaß bei der Auswahl eurer Traumlocation!

 

Ihr möchtet gern Unterstützung beim Vergleichen und Herausfinden der Pro und Contras verschiedener Locations?

Mit meinem Weddingpaket “Basic” seid ihr auf dem richtigen Weg!Dabei stehe ich euch insgesamt 10 Stunden zur Verfügung, um eure Anliegen zu besprechen, wie zum Beispiel:

  • Empfehlungen für Locations und/oder Dienstleister → Welche Vor- und Nachteile sehe ich?
  • Budget- und Ablaufplanung
  • Kontrolle der Verträge eurer Location und/oder Dienstleister
  • Hilfestellung bei der Dekoration
  • Nutzung des Verleihsortiments (außer Hussen)
  • regelmäßiger, persönlicher Kontakt, Beratung und Betreuung
  • Für detaillierte Infos, hier entlang:

Herzliche Grüße,

deine Asja

PS: Schaut doch auch mal auf meinem auf meinem Instagram & Pinterest Account vorbei, hier gibt es immer wieder tolle News und Inspirationen.

12 wichtige tips & TRicks

Keine Lust auf Stress bei der Planung eurer Hochzeit? Dann habe ich etwas für euch! Einen Newsletter zum Durchatmen und sich inspirieren lassen. 12 Wochen lang erhaltet ihr umfangreiche Profitipps von mir für eure Traumhochzeit in eure Inbox. Ich wünsche euch viel Spaß beim Planen.



WEITERE BEITRÄGE

12 wichtige
tips & TRicks

Keine Lust auf Stress bei der Planung eurer Hochzeit? Dann habe ich etwas für euch! Einen Newsletter zum Durchatmen und sich inspirieren lassen. 12 Wochen lang erhaltet ihr umfangreiche Profitipps von mir für eure Traumhochzeit in eure Inbox. Ich wünsche euch viel Spaß beim Planen.